Der Tod des Tänzers

In der Favela Pavão-Pavãozinho wurde Douglas “DG” Rafael da Silva Pereirano tot in einem Kindergarten aufgefunden – Favelabewohner werfen den Polizisten vor, ihn am Rand einer Schießerei gefoltert und ermordet zu haben. Vermutlich versteckte sich “DG” in dem Kindergarten, als sich die Polizei in der Favela Schussgefechte mit Drogengangstern lieferte.

Seit dem Tod des jungen Mannes, der im Tänzerteam für eine Sendung des TV-Senders “O Globo” arbeitete, protestieren die Bewohner der Favela Pavão-Pavãozinho und fordern Gerechtigkeit. Die Mutter des Tänzers wirft den Polizisten vor, dass sie versucht haben sollen, die Leiche von “DG” verschwinden zu lassen.

Der junge Mann hat seinen Tod in einem Kurzfilm vorweggenommen – in “Made in Brazil” spielt er sich selbst, einen Favelabewohner, der von Polizisten erschossen wird.

Advertisements