Razzia in Vorzeigefavela Santa Marta

Bei einer Razzia in der Favela Santa Marta hat die Polizei Drogen und Munition sichergestellt. Einen Tag zuvor war bei einem Schusswechsel mit der Polizei ein Krimineller erschossen worden – für die kleine Favela Santa Marta, die als Vorzeigefavela gilt und 2008 als erste Armensiedlung von der Polizei eingenommen wurde, ein besonderer Fall.

Favela Santa Marta in Rio de Janeiro (Foto: BuzzingCities.net)

Favela Santa Marta (Foto: BuzzingCities)

Zwei weitere Verdächtige wurden bei der darauf folgenden Operation in der Favela festgenommen, außerdem zwei Revolver, zwei Pistolen, zwei Magazine, fast 1000 Kugeln, Verpackungsmaterial für Drogen, 112 Kokainkapseln, sechs Kilos Marihuana, 298 Marihuanapäckchen, 328 Cracksteine und 291 Crack-Paketchen.

Im Vergleich zu sonstigen Beschlagnahmungen eher Mini-Mengen — für eine kleine Favela wie die Santa Marta, die nur per Fuß zugänglich ist, dennoch ein Zeichen dafür, dass der Drogenhandel auch in der Santa Marta trotz Polizei-Präsenz weiterläuft.

Die lokalen Sicherheitskräfte wurden nun von anderen UPP-Einheiten und den Schocktruppen verstärkt. Seit dem vergangenen Donnerstag war es in der Favela immer wieder zu Schießereien gekommen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s