190 Tage mit Schießereien

Im Complexo do Alemão haben die Bewohner am Wochenende erneut gegen die anhaltende Gewalt demonstriert. Ein Jahr vor den Olympischen Spielen ist die Situation im Alemão so gefährlich wie nie zuvor. Fast kein Tag verging in diesem Jahr ohne Schusswechsel zwischen Polizei und Drogengangs: An 190 Tagen – 81 Prozent aller Tage in diesem Jahr – haben Schießereien die Bewohner des Complexo do Alemão in ihren Häusern gefangen gehalten, viele Menschen wurden angeschossen oder getötet.

Proteste Complexo do Alemão (Credit: Julia Jaroschewski)

Complexo do Alemão (Foto: Julia Jaroschewski)

„Kommt raus aus Facebook“, forderte eine Favelabewohnerin ihre Bekannten auf Facebook am Wochenende auf. Denn das Internet ist zwar wichtig, um die Gewalt sichtbar zu machen und Proteste zu organisieren. Doch solange sich die Beteiligung vieler nur auf die sozialen Netzwerke beschränkt, kann kein wirklicher Wandel entstehen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s