Polizeigewalt: Sechs Tote pro Tag

Es ist keine Neuigkeit, dass Brasilien ein Gewaltproblem hat – doch die jetzt veröffentlichten Daten des Brasilianischen Forums zur Öffentlichen Sicherheit sind drastisch. In den vergangenen fünf Jahren sind insgesamt 11.197 Menschen von der brasilianischen Polizei getötet worden. Das bedeutet im Durchschnitt: Sechs Tote pro Tag.

Wandbild im Complexo do Alemao: Ordnung und Fortschritt? (Foto: BuzzingCities)

Wandbild im Complexo do Alemao: Ordnung und Fortschritt? (Foto: BuzzingCities)

Damit ist die Todes-Statistik im Polizeieinsatz deutlich höher als in den USA, die auch kein Vorbild ist. 11.090 Menschen wurden in den USA durch Polizisten getötet, allerdings in einem Zeitraum von 30 Jahren statt wie in Brasilien innerhalb von nur fünf Jahren.

Die Daten zeigen, dass Brasilien dringend einer Polizeireform und neuer Antworten im Umgang mit Gewalt und Kriminalität bedarf. Es handelt sich nicht nur um ein Fehlverhalten einzelner Polizisten, die vielleicht in Risikosituationen aus Versehen zu schnell zur Waffe greifen – sondern um ein strukturelles Problem. Die Kultur der Polizei ist von einem militärischen Selbstverständnis geprägt, sich im Krieg zu befinden, das Auftreten ist oft sehr autoritär. Zudem werden viele Morde im Polizeieinsatz nicht korrekt untersucht, selten verfolgt – gerade in Favelas werden Tote meistens als Selbstverteidigung deklariert, dafür in einigen Fällen auch Beweise verfälscht.

Andererseits ist die Polizei in Brasilien auch selbst häufig mit bewaffneten Kriminellen konfrontiert, unter anderem in den von Drogengangs beherrschten Favelas. Auch die Zahl der getöteten Polizisten ist hoch. Im vergangenen Jahr sind 490 Polizisten getötet worden, 43 mehr als 2012. Seit dem Jahr 2009 sind 1.170 Polizisten getötet worden, durchschnittlich 1,34 pro Tag. Rio de Janeiro ist für brasilianische Polizisten der gefährlichste Einsatzort.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s