Restaurantbesitzerin bei Raubüberfall erschossen

Überall Fernsehkameras vor dem Einkaufszentrum im Stadtviertel Gávea unterhalb der Rocinha: Die Restaurantbesitzerin Maria Cristina Bittencourt Mascarenhas ist heute bei einem Raubüberfall erschossen worden.

Die 66-Jährige hatte gerade 13.000 Reais, knapp 4300 Euro, von einer Bank im Einkaufszentrum abgehoben, um ihre Angestellten zu bezahlen. Ihr Restaurant “Guimas” liegt nur wenige Meter entfernt.

Als sie bei einem Straßenverkäufer stehenblieb, kamen zwei Männer auf einem Motorrad angefahren und versuchten ihr die Tasche zu entreissen – da sie reflexartig versuchte, die Tasche festzuhalten, schoss ihr einer der Räuber in den Kopf, dann flüchteten die Männer mit der Tasche.

Die Täter müssen die Restaurantbesitzerin entweder beim Abheben des Geldes beobachtet haben – oder sie kannten deren Routinen. Die Polizei wertet die Überwachungskameras des Einkaufszentrums aus. Der Fahrer des Motorrads trug zwar einen Helm, der Mann, der hinten auf dem Motorrad sass und den tödlichen Schuss abgegeben hat, aber nicht.

Advertisements

One thought on “Restaurantbesitzerin bei Raubüberfall erschossen

  1. Pingback: Hausdurchsuchungen und Schießereien | Live aus der Favela

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s