Verfolgungsjagd mit Schusswechseln

Bei einer Patrouille ist die UPP heute gegen 17.30 Uhr in der Rua 2 wieder einmal auf Mitglieder der Drogengang gestossen. Bei einem Schusswechsel wurde eines der Gangmitglieder an der Brust angeschossen, rannte aber dennoch von der Rua 2 (relativ weit oben am Berg) hinunter zum Eingang der Favela, und wollte wohl über die Brücke flüchten.

Die Szenen, wie die Polizisten sich mit ihren Gewehren über die Passarella vortasteten, sehen aus wie in einem schlechten Action-Film. Die Straßenhändler am Eingang der Favela hatten bei den Schusswechseln schlagartig ihre Stände verlassen, Passanten brachten sich in Sicherheit. Die Polizei stellte den verletzten Drogendealer auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Favela, und transportierte ihn ins Krankenhaus.

Auch am Morgen hatte es Favelabewohnern zufolge bereits Schüsse in der Rocinha gegeben. Paz?

Einschussloch an einer Hauswand (Foto: Viva Rocinha)

Einschussloch an einer Hauswand (Foto: Viva Rocinha)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s