Ideas to adopt: “Dead Drops”

Das Geheimnis der Häuserwände: Der deutsche Medienkünstler Aram Bartholl will den Datenaustausch in den öffentlichen Raum zurückholen – und versenkt USB-Sticks in Beton. Die Idee der “Dead Drops” hat sogar die Favela Vidigal erreicht.

 

Artist Aram Bartholl: "Dead Drops is an anonymous, offline, peer to peer file-sharing network in public space" (picture: Aram Bartholl)

Aram Bartholl entledigt USB-Sticks ihrer Mobilität – und macht sie dadurch zum Gemeinschaftseigentum, zu Anlaufpunkten für Menschen, die ihre Daten teilen möchten oder überrascht werden wollen, was sich auf den Kollektiv-Sticks versteckt. Vor drei Jahren hat der deutsche Künstler Bartholl in New York die ersten Sticks in Häuserwände eingemauert, seitdem haben Mitstreiter auf der ganzen Welt 1234 USB-Sticks verteilt. Die Idee:

“”Dead Drops’ ist ein anonymes, offline Peer-to-Peer File-sharing Netzwerk im öffentlichen Raum. USB Speichersticks werden so in Wände, Gebäude oder Kantsteine eingebaut, dass sie für jeden öffentlich Zugänglich sind. Schließe deinen Laptop an einem Haus, der Wand oder dem Pfosten an und teile deine Lieblingsdateien mit allen andere. Jeder Dead Drop wird bis auf die readme.txt datei, welche das Projekt erklärt leer installiert.  Alle können bei Dead Drops mitmachen. Wenn du einen Dead Drop in deiner Stadt/Nachbarschaft installieren willst, dann lese ditte die ‘Wie mache ich einen Dead Drop’ Anleitung und submitte Fotos und den Ort.”

Eine Online-Liste und eine interaktive Karte verrät, an welchen Orten die Datenträger zu finden sind. Sogar in der Favela Vidigal haben zwei Bewohner einen öffentlichen Austauschpunkt für Dateien installiert.

“The Dead Drop is situated at the end of the street we live in, in the favela Vidigal. It is a public place/viewpoint from where you can the Vidigal Beach, Leblon, Ipanema and a great part of Rios coastline! We believe the Dead Drop to represent something democratic, something free and of use to anyone living in or visiting this community. We also support the idea of non-ownership. André Koller and Gonçalo Pires”

Deaddrop_Vidigal

Zum Nachmachen:

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s